Mädchen Opalis

Opal ‘Neon’ #1934

Gr.27 mit 48 Maschen auf Bambus 2,5

Hippezippe Rüsche dann jede 4.Masche links

Unsere Nachbarin frage nach 2 Paar Socken für ihre Enkelchen. Schöne Gelegenheit, mal wieder so was kleineres zu stricken. 🙂 Pink ist angesagt, ich hoffe, diese schon ältere Opal erfüllt ihren Zweck.

Knot in vain

So der Name einer der neuen STR Farben. Ich bin normal nicht so für die beerigen Farbkombis. Aber die hier hat mich irgendwie doch gekriegt.

STR lightweight ‘Knot in vain’

Gr.40 (60 Maschen auf 2,5er Nadeln)

Hippezippe Rüsche, dann jede 6.Masche links

Bitte wundert Euch nicht, wenn es hier immer wieder mal komisch ausschaut. Ich such gerade die WordPress Designs durch und bin selbst gespannt, wo das blog hier optisch als auch von der Struktur her landet. 🙂

Neue Sommersocken für mich ;)

Bevor Beschwerden kommen, dass immer das gleiche Bildchen oben hängt …. 😀

..54-2011..

Tausendschön Cotton *Südsee*

Gr. MEINE (60 Maschen auf Bambus 2,5)

 Hippezippe Rüsche, dann jede 4.Masche links

Die Socken stimmen rundum und sind deswegen auch für mich. Von den Sommersocken, die etwas leichter sind, hab ich einfach nicht so viele. 🙂 Und so gestrickt mit halblangem Schaft und der Rüsche mag ich sie am liebsten.

 

Lila Abosocken :)

..50-2011..

Opalabo Mai 2011

gehört in die kommende Kollektion ‘Karibik’

Gr.38 (60 Maschen auf Bambus 2,5)

Hippezippe Rüsche, dann jede 5.Masche links

Hatte ja nicht jede, die die Farbe LILA mag, dieses Knäuel im Abo und so wurden das Paar hier direkt für Michaela gestrickt. 😉

Die sehen in natura noch viel schöner aus. Aber das kennt Ihr ja.

Sheep 2 Shoe ‘Sedona’

Ich sitze wieder mehr am Spinnrad *freu* und so ist der Reiz, die eigenen Garne zu verstricken, auch wieder stärker.

Die SEDONA Farben finde ich einfach umwerfend! Oben links in der Collage die Socken aus der normalen Socks That Rock.

Sedona collage

Sheep 2 Shoe ‘Sedona’

100%  navajo verzwirnte superwash merino

Gr. 38/39 (56 Maschen auf Bambus 2,5)

toe up, jede 3.Masche links und Hippezippe Rüsche

Es beeindruckt mich immer wieder, wie aus so einem Kammzug dann Socken werden.

Ich habe toe up mit nur 56 Maschen gestrickt. Das Garn war so ein bisschen dicker wie 4-fach. Nach der Spitze beim Einteilen der Rippe hab ich allerdings etwas geschlafen. 🙄 . Erst als der halbe Fuß fertig war, wurde mir klar, warum sich das “anders” strickt. Statt jede 4.Masche links hatte ich jede 3.Masche links gestrickt. 😯 Kurz überlegt, ob ich das im Schaft auch will – okay, bei so einer etwas dickeren handgesponnenen werd ich es wohl schaffen. Und ich muss sagen, das hat sogar Spaß gemacht und klappt man nun die Rüsche um, sieht es richtig toll aus.

Diese Socken waren auch noch einem anderen Grund so schnell fertig:

Geschenk von Martina ♥

Martina hat mir einen Wollknäuelhalter geschenkt. Beim Stricken von außen, dreht sich der obere Teil, der das Knäuel hält, mit. Das Holz genau so, wie ich es gerne mag und irgendwie macht ja alles, was sich dreht, Spaß – wenn ich da ans Spinnen denke, an Wollhaspeln ….! 😀 Was hier ganz speziell bei diesem Sockenpaar noch dazu kam, ich konnte immer sehen, wie lange eine Farbe noch anhält und wann die nächste kommt. Kein Wunder dass ich einen kompletten Socken fast an einem Nachmittag gestrickt habe (nämlich als meine Mädels die Noro-Grippe hatten 😉 )

Und heut morgen war ich mal wieder mit Kamera im Garten. Gibt also bald einen ersten Rundgang für dieses Jahr. Draußen ist es so schön und ich hoffe nicht, dass der Schnee zur Wochenmitte wirklich bis hier herunter kommt. Nein nein nein, damit sind wir doch durch, oder doch nicht! *schluck*

Handgesponnen & Grün

aus einem Kammzug von FatCatKnits

..31-2011..

Sherwood Forest’

Gr.39 (60 Maschen auf Bambus 2,5)

toe up, jede 5.Masche links, Hippezippe Rüsche

Vorm Bildermachen hat es mich schon gegruselt, dafür sind sie dann aber halbwegs gut. Das ist so eine Farbmischung, die meine Kamera gar nicht hinbekommt. 😦 In natura sind sie wesentlich grünlastiger und nicht so gelblch.

  

Anfangs war ich auch wenig begeistert. Allerdings hat sich dann beim Stricken gegeben. Der Faden ist genau an der Grenze. Dünner hätte es nicht sein dürfen.

Allen hier ein schönes Wochenende. Draußen ist es ja schon wieder mächtig kalt. Gut, dass ich in der letzten Woche im Garten so viel  geschafft habe und die Fenster im Haus blitzen auch. 🙂

Der Summ

Summ ist ja ein ganz hübsches ! 😀

..22-2011..

Silly Socks ‘Summ’

gemeinsame Färbung von Sabine, Michaela, Martina und mir

Gr.36/37 (56 Maschen auf Baumbus 2,5)

toe up, jede 4.Masche links, Hippezippe Rüsche

 

Die Füße sehen ziemlich verschieden aus, je nachdem von wo man guckt.

Neben der immer wieder hübschen Rüsche hab ich mal Hella’s Spickel versucht. Sieht richtig chic aus.

Und für mich muss ich sagen, dass ist bisher das schönste toe up Paar, welches ich gestrickt habe. Da sieht man nun gar nix mehr von anders herum und so. 😉 Diese Socken haben ein bisschen was Perfektes. *Nase hoch* :mrgreen: und ;)  😉

Eine Koigu

..19-2011..

Koigu 566

Gr.40/41 (60 Maschen auf Bambus 2,5)

toe up, jede 6.Masche links, Hippezippe Rüsche

Die Sonne spielt bei den Bildern ein wenig mit! 😉

Diese Koigu hat mich etwas enttäuscht. Meine hellen Bambusnadeln sehen nach dem Stricken aus wie die dunklen KnitPicks. Meine Hände waren nach dem Stricken echt “dreckig”. Deswegen hab ich gerade ein wenig Abstand zu diesem Sockenpaar! 😉

Und jetzt geht es dem zweiten Distelfink an die Nadeln. Ich freu mich drauf.

*quwaatsch*

Jetzt liegt der Mann auch flach 😦 😦 😦

Irgendwie glaube ich, wie Mütter sind zu anständig zum Krankwerden. Wenn dann alle durch sind und wieder quicklebendig am Leben teilhaben, schleichen wir müde durch die Wohnung. Naja!

Socken gibt*s:

Fleece Artist Merino 2/6 *Rainforest*

Gr.39 (60 Maschen auf KnitPro 2,5)

toe up, jede 6.Masche links

Dieses Garn ist so ganz anders. Unheimlich weich und war ich anfangs so total begeistert, hat es sich dann doch wieder ein wenig gelegt. Ich mag das straff verzwirnte der STR, Koigus oder auch Jitterbug doch mehr. Allerdings fühlen sich die Socken prima an und eines meiner Mädels wird sie ganz sicher tragen.

Die Farben sind toll, haben aber im Schaft aber eine ganz andere Musterung bekommen – komisch und ganz glücklich bin ich damit nicht.

Und wie ich sie hinlegen sollte, wusste ich auch irgendwie nicht. Bin halt quwaaaatschig heut. 😉

Handspun Kalish

Ein neues Sockenpaar aus handgesponnenem Garn ist fertig.

Sheep2Shoe *Kalish*

100% superwash Merino

Gr. 39/40 (60 Maschen auf Ebenholz 2,5)

toe up, dann jede 4.Masche links

Hier der Vergleich zum Kalish Paar aus der handgefärbten STR.

 

Diese Socken haben sich ja wie von selbst gestrickt. Komischerweise waren hier 60 Maschen völlig in Ordnung, obwohl das Garn gar nicht so dünn war. Und trotz des langen Schafts hab ich noch ein bisschen über. *freu* Denn so langsam sammeln sich wieder handgesponnene Reste und ich kann mir irgendwann noch ein Ten Stich Projekt aus handgesponnenem Resten “leisten”.

 

68/2010