Tidewater

tide-water-a

Diese beiden Kammzüge hatte ich seinerzeit bei FLUFF bestellt. Zwei Ladies aus den USA die meiner Meinung nach tolle Kammzugfärbungen hingelegt haben. Diese Fasern hier waren zusätzlich etwas besonderes. Superwash Merino mit Seidenanteil.

fluff tidewater 2

Ich habe Anfang letzten Jahres – jaja – ein dreifädiges Garn angefangen und damit in diesem Jahr das Spinnen wieder aufgenommen. Drei Spulen fertig gesponnen,

fluff tidewater bobbins

um sie dann zu verzwirnen.

Was auf den Spulen noch halbwegs nach Farbe ausschaut, hat sich dann im Garn zu Nuancen verflüchtigt.

fluff tidewater 4

Das Zwirnen ist und bleibt für mich eine Überraschung.

fluff tidewater 6

Der Farbton dieses Garns und sein seidiger Glanz sind allerdings zum Dahinschmelzen, wie ich finde.

fluff tidewater 5

Nicht laut, sondern sanft und leise. 🙂

fluff tidewater 1

Wünsche allen ein schönes Wochenende.

Hier ist Regen gemeldet. Nach so einer wunderschönen sommerlichen Woche freu ich mich drauf.

Daten zum Garn muss ich nachreichen. Das ist mir nie so wichtig. Ziemlich dünn, eher nix für Socken und gute 100g + werden es sein.. 😉

fluff tidewater

..gesponnenes

Malibu FatCatKnits 5

Im letzten Jahr immer wieder mal auf der Suzie gesponnen. Ein dreifach gezwirntes Garn aus einem Kammzug von FatCatKnits.

fatcatknits-malibu

Malibu FatCatKnits bobbins

Endlich hab ich das Garn gewaschen und Bildchen gemacht. Und davon kann ich dann schon mal nicht genug bekommen. Deswegen ein paar mehr davon. 😉

Malibu FatCatKnits 1

Malibu FatCatKnits 3

Malibu FatCatKnits 2

Malibu FatCatKnits 6

Malibu freigestellt

Die Eckdaten:

164g superwash Merino

dreifach verzwirnt, 13 wpi – fingering weight

Und mir fast schon wieder zu dünn geraten.

Malibu FatCatKnits 4

Fire on the mountain

Dieses Mal handgesponnen:

Sheep2Shoe ‘Fire on the mountain’

Gr.40 (64/60 Maschen auf Cubics 2,5)

Muster: Winterscape Socks

Das Garn ist ein Dreifaches und ich hätte durchaus mehr Muster wagen können, denn ist noch einiges übrig geblieben. Aber hier erst mal die ganzen Socken:

Beim Stricken waren die Farben nicht ganz meins und grundsätzlich mag ich es auch irgendwie anders bunt. Aber schön anzuschauen sind sie schon. Erstaunlich wie trotz der dreifach Zwirnung die Farbblöcke entstehen.

Und nun hoff ich mal meinen Blog-Schweinehund mal in den Griff zu kriegen. Denn momentan hat der MICH im Griff. 😦

..und weiter geht’s :)

Die Bilder sind heut morgen bei der kargen Lichtausbeute etwas schwierig.

Jedenfalls habe ich mein erstes 3fach gern verstrickt und weil ich so unsicher wegen der Ergiebigkeit war, hab ich mich für Bettsocken entschieden. Wäre gar nicht nötig gewesen – es ist relativ viel Garn übrig geblieben. Und so viel dicker war der Faden auch nicht, obwohl ich hier mit nur 48 Maschen für unsere Große gestrickt habe.

FatCatKnits ‘Child’s Play’

aus diesem Garn (das untere)

Gr. 37/38 (48 Maschen auf KnitPro 2,5)

jede 4.Masche links

Das ist schon ein tolles Farbenspiel in den handgesponnenen und bei diesen 3fachen hier geht doch noch bunter zu wie ich dachte. 🙂

Jetzt fehlen vom letzten Jahr noch ein paar Wollzugänge :mrgreen: aber ansonsten bin ich recht up to date!

Euch einen schönen 1.Januar!

Fire on the mountain – handspun

So ein buntes Garn ist doch wie ein Silvesterknaller.

Sheep2Shoe Kit ‘Fire on the mountain’

134 g superwash merino, 3ply

 

Bei den ganz bunten Kammzügen bin ich inzwischen richtig vorsichtig. Die sehen im Kammzug so toll aus und wenn sich beim Zwirnen die Farben mischen ist das nicht immer das, was mir noch gefällt. Lustigerweise scheint aber bei einem dreifach Garn, wo sich alles noch mehr durchmischt, ein Mix zu entstehen, mit dem ich richtig gut leben kann. *gg*

Und damit allen einen guten Rutsch heut Abend und ein schönes Ankommen im neuen Jahr.

flowerpower3plyc.jpg

♥♥♥

für mich gerade mal eines meiner schönsten “handspun” 🙂

Eine dieser beiden Schnecken hab ich mir geschnappt und zu einem 3fach Garn versponnen.

..noch stramm auf dem Niddy Noddy..

..und dann ganz entspannt nach dem Bad..

.. und im Strang..

 

Ich hatte auf zwei Spulen noch einen ordentlichen Rest und hab dies dann kurzentschlossen navajo verzwirnt. Ist ja auch 3 fach und so können auch Nichtspinnerinne gut den Unterschied erkennen. Vorn liegt der kleine navajoverzwirnte Strang. Bei ihm sind die Farben komplett erhalten. Hinten wurden drei Einzelfäden miteinander verzwirnt und entstehen die verschiedenen Farbmischungen.

Blue Moon Fiber Arts Sheep2Shoes ‘Flower Power’

100% superwash merino, dreifach und navajo verzwirnt

Suzie

 

Ich finde die Farben einfach WOW !

..und die Sockengarne :)

Waterlilly hab ich den von mir gefärbten Kammzug genannt. Leider sind die Farben im Garn etwas stumpfer geworden. Warum auch immer. Denn navajo verzwirnt bleiben die Farben eigentlich ganz gut erhalten.

Silly Spun ‘Waterlilly’

100% superwash corridale, 99g, navajo verzwirnt

Suzie

 

..

Ich weiß gar nicht, wie ich auf die 3fach Variante gekommen bin. Vielleicht aus dem Ärger darüber, dass meine Sockengarne immer zu dünn ausfallen. Und auf einmal war es auch klar, dass ich diesen schon qietschig bunten Kammzug zu einem bunten 3fach Garn spinne. Auch die Neugier, ob da nun Farbmatsch rauskommt oder nicht.

Das Ergebnis hat mich überwältigt. Schon oft hab ich von der Suchtgefahr eines 3fach gezwirnten Garnes gelesen – nun hat es mich wohl erwischt, denn ein weiteres badet und noch ein weiteres liegt schon vorbereitet am Spinnrad. 🙂

FatCatKnits ‘Child’s Play’

100% superwasch Merino, 111 g, 3fach verzwirnt

Suzie

 

Euch einen schönen Abend !