Edward der Bademeister !

Opal Regenwald V °Edward der Bademeister°

Gr.42/43 (60 Maschen auf Knit Pro 2,5)

jede 5.Masche links

57/2010

Die hab ich noch im Urlaub fast fertig gestrickt!

Die sind ja so schön geworden. Das war irgendwie eine besonders dicke Opal – so vom Faden her.

Es gab ja gleich beim ersten Socken das Problem mit dem Farbfehler. Ich hab es jetzt so gelöst, dass ich das Bündchen mit dem gleichen Stück vom Rapport angefangen, dann aber so gestrickt habe, wie es kam. Nun sind die beiden Bündchen ungleich, aber das fällt kaum auf. Dann hab ich den Rapport nach dem Bündchen wieder richtig angesetzt und herausgekommen sind zwei ziemlich gleiche Socken, die mir richtig gut gefallen. Allerdings gehen sie nicht an die Mama von Kims Schulfreundin. Da war ich mir wegen der Schipperei zu unsicher. Ihr werde ich Socken aus der Surprise Farbe 4066 stricken. Das ist das dezentere Knäuel aus der Kollektion.  Das passt irgendwie besser. Der Bademeister hier ist nun für die Füße des Sohnes meiner Freundin gedacht.

°Jay° – eine Jitterbug

Jitterbug °Jay°

Gr. meine (60 Maschen auf KnitPicks 2,5)

Hippezippe Rüsche, dann jede 6. Masche links

toe up

.. hatte einen Knoten im Strang ..

Martina sorgt irgendwie immer wieder dafür, dass Jitterbugs in meinem Stash landen. 😆

So bekam ich zum Geburtstag von ihr diesen Strang:

Noch nie hab ich soooo viele Bilder von einer Wolle und deren Socken gemacht. Die lassen sich fast GAR nicht fotografieren – und  die Sockenbilder sind dann auch mal auf einer ganz anderen Unterlage entstanden. 😉

Ich hoffe, Ihr könnt die Schönheit trotzdem ein bisschen erkennen.

Ich war ja mit den “alten” Jitterbugs etwas im Klinsch. Sie waren mir von der Lauflänge zu knapp. Nun haben sie ein paar Meter mehr auf dem Strang und wenn man dann toe up stricken kann, ist das Ganze ja auch nicht mehr so dramatisch. Ich empfinde sie nach wie vor dicker als die STR. Der Faden ist irgendwie in sich satter. Aber da ja für die kommende Woche sogar Schnee im Gespräch 😕 ist, sollte ich sie vielleicht gar nicht so weit weg legen.

28/2010

🙂 Danke Martina 🙂

Noro’s Kings Cross :)

Da mich die beehives gerade fürchterlich nerven – sie wollen nicht so wie ich 😐 – mach ich mal das, was ich kann. Einen Blogeintrag! :mrgreen:

Noro Kureyon Sock Yarn # 253

meine Größe (72 Maschen auf Knit Pick 2,5)

Kings Cross à la Wollhuhn

253 kings cross perspektive

Richtig schön sind sie gworden.

Ich war nicht so sicher, wie weit ich mit dem Garn reiche, deswegen sind sie einfach, ohne auf den Farbrapport zu achten, durch gestrickt. War auch gut so, denn es kam ein Knoten und danach ging es farblich nicht gerade passend weiter.

 

Allerdings find ich bei diesen Farben die verschiedenen Socken richtig nett! 🙂

18/2010 

Habt ein schönes Wochenende!

noch mal Opal

Dieses Mal aus dem Septemberabo 2009

Opalabo 2/2009

Opalabo 9/2009 – künftige Kaleidoskop # 2993

Gr. *grmpf* 37 (60 Maschen auf Knitpicks 2,5)

9-09 ferse 

Ich finde diese Farben wunderschön. Sie passen auch grad gut zu dem Winter da draußen. Es war auch ganz klar, dass ich die für meine Füße stricke. Warum ich dann so viel früher mit der Spitze angefangen habe? *grrr* Das kommt davon, wenn man nur per Augenmaß strickt. Allerdings freut sich Kim, ihr passen die Socken nämlich FAST!

Und hier hat es mich denn auch mal VOLL erwischt. Ich mag diese Musterungen ganz gern, wenn beide Socken gleich sind. (Das Geschipperte in der Fersenwand ist nicht so meins, also versuch ich es zu vermeiden. 😉 ) Jedenfalls dreht sich im Bündchen des 2. Socken der Rapport so ganz ohne Ankündigung um. Das ist mir ja echt schleierhaft, wie das passieren kann. Kurz danach kommt dann aber ein Knoten um etwa nach 10 cm noch einen Nachfolger zu haben. Ich sach ja, die Knoten fühlen sich im Moment bei mir wohl. Aber ich nehm es mit Humor! *pff* :mrgreen:

98/2009

Hach, ich finde die traumhaft schön!

Tatsächlich …

… war auch im dritten Knäuel ein Knoten! 😐

Rico Design °Pompon Print° #008

———

3 Knäuel á 50g

10 Maschen auf Metall 4,0

Breite: 10cm, Länge: 1,50m

Eigentlich wollte ich diese Farben für mich haben. Aber es sind auch ganz die Farben meiner Schwiegermutter. Sie kam beim Stricken dazu undh atte sofort Herzchen in den Augen. *lächel* Und so ganz bin ich ja auch mit mir noch nicht eins, ob ich so ein Poly Dingens wirklich haben will. Obwohl die am Halswirklich angenehm kuschelig und warn sind.

November Destash

Lana Grossa Inca # 1532

Gr. 38 (60 Maschen auf Knit Picks 2,5)

Also ich find die richtig schön ! Und so wie das zwischen den blauen Streifen mustert, hab ich beim Stricken ein paar mal gedacht, es wäre eine Opal.

Ein Knoten war übrigens auch drin ! 😆

Und mit diesem Paar hab ich die Inca-Kollektion schon 5x verstrickt.

Die ist aber auch immer wieder schön!

 

Crazy Zauberball °Frische Fische°

oder auch °Der August Destash°

Gerlinde hatte ganz richtig auf einen Crazy Zauberball getippt! 🙂

Schoppel Crazy Zauberball °Frische Fische°

Gr. 40 (64 Maschen auf Knit Picks 2,5)

jede 4. Masche links

Die Farben sind toll, das ist keine Frage.

Aber mit diesem Bällchen kann sich Schoppel nicht grad rühmen. Mindestens 3 Farbfehler sind drin – alle in den beiden Schäften. Da war kein Knoten, sondern einer der beiden verzwirnten Fäden wurde einfach neu angesetzt und leider nicht in den passenden oder zumindest ähnlichen Farben. Und entstanden echt harte Übergänge. Und das ist ja nicht Sinn und Zweck dieses Garns, wo es nach und nach von einer Farbkombi in die nächste Übergeht.

Ich bin ja normalerweise nicht die große Meckerin, aber hier fand ich es SCHADE!

Der November Destash ist übrigens auch schon auf den Nadeln. Die Socken mag ich am Samstag übergeben und bin somit meiner Zeit voraus! 😉 :mrgreen: Da gibt es also mal kein schwarz/weiss Bildchen!