Eine wahre Freude

Dieses Sockenpaar zu zeigen – darauf freu ich mich schon ganz besonders. Und das Wetter ist heut genauso toll wie beim Fotoshooting, welches riesigen Spaß gemacht hat. ♥

The Unique Sheep ‘Joy’

Gr. meine auf 2,5er Nadeln

Muster: BFF

joy..

Sie sind mal gleich gestrickt – hat halt alles seinen Reiz.

 joy.....

joy....

BFF machen sich so schön. Die Zöpfchen heben die Farben und die Farben die Zöpfchen hervor.

Werbeanzeigen

Japanese Garden

The Unique Sheep Verve ‘Japanese Garden’

Gr.40 auf Cubics 2,5 gestrickt

Muster: Liab

Gut, dass es den ein oder anderen Knitalongs gibt. So strick ich auch mal Socken, die ich sonst wohl links liegen gelassen hätte. Und eigentlich war es auch gar nicht so schlimm. Ich hatte irgendwann sogar das Muster im Kopf.

Da die vielen Verzopfungen ziemlich uselig aussahen, hab ich die Socken nach dem Stricken gebadet. Getrocknet sehen sie nun aus wie geleckt. :mrgreen:

Das ist ein Ausschnitt aus der Fersenwand, die mal etwas anders gestrickt ist, wie ich es sonst mach. Sieht toll aus, richtig plastisch.

Etwas besonderes

.. sind für mich immer wieder Stränge von The Unique Sheep zu verstricken.

 

Ich wollte die Wolle wieder ausstricken und so hab ich Kniestrümpfe für Lina draus gestrickt.

Für die Wade habe ich 4 Maschen zugenommen, das reicht bei den dünnen Beinen.

 

..38-2011..

The Unique Sheep ‘Lime & Violet’

Gr. 37/38 (56 Maschen auf Bambus 2,5)

toe up, jede 4.Masche links

 

Die sind so richtig schön geworden auch wenn sich das Stricken ein wenig gezogen hat. Das liegt aber auch immer nur daran, dass ich nebenbei an x anderen Sachen stricke, statt hier dran zu bleiben. Denn die 2.Socke war in einem durch gestrickt ziemlich schnell fertig.

Die Farbübergänge sind “geblendet” wie es im Englischen bezeichnet wird. Beide Farben werden in irgendeinem Rhythmus über einige Runden abwechselnd gestrickt. So entsteht ein weicher Verlauf.

Und damit wünsch ich Euch was 😉

Wildflower Fields :)

Der Name könnte nicht zutreffender sein.

Es brauchte wieder mal bis um die Eck, dann erst gefielen mir Muster und Farben so zusammen.

The Unique Sheep – Gradience Sock Set °Wildflower Fields°

Gr. 39 (64/66 Maschen auf Takumi 2,25)

toe up

Gluttony Socks aus

Sock Club: Join the Knitting Adventure by Charlene Schurch and Beth Parrott

Die sind ja unmöglich zu fotografieren!

Bügeln/Dämpfen hätte ihnen vielleicht auch gut getan. 😉

Ich bin total froh, dieses Gluttony Muster original gestrickt zu haben.

Das Muster besteht zum einen aus einer Struktur, die sich durch Links- und Hebemaschen ergibt. Zum anderen werden die vier verschiedenen Färbungen fließend ineinander gestrickt. Letzteres gibt es auch in einer ähnlichen Variante auf der Homepage der Gradience Sock Sets.

Die Merino dieser Sets ist deutlich dünner und selbst mit 2,25er Nadeln ist das Maschenbild noch etwas unruhig. Aber durch das Strukturmuster sind sie richtig schön plusterig geworden.

Jetzt wo die Socken fertig sind, hätten die Farben gegengleich gestrickt sicher toll ausgesehen. Aber ich wollte es nicht zu krass und da steckt man vorher einfach nicht drin. Mary – vielleicht übernimmst Du das ? 😉

Ist übrigens mein zweites verstricktes Gradience Sock Set:

.. und hier noch mal die Wildblumenfelder !

21/2010

mal was anderes :o)))))

Oder, was ist hier FALSCH ???

Schon lange schleiche ich um diese Art von Strick-Set herum. Zuerst habe ich sie bei Knitterly Things entdeckt, allerdings waren mir die Farben da ein wenig zu krass verschieden. Als ich dann bei Simply Socks die „Gradience Sock Sets“ gesehen habe, musste ich eins zum Ausprobieren bestellen.

Es handelt sich um 100% superwash Merino und jeder Strang wiegt so um die 27g. Und da ich genug gleiche Socken im Fach habe, wurden sie etwas unkonventioneller verstrickt. 😉

Zwischenstand 1. Socke:

…. und dann fertig …

The Unique Sheep – Gradience Sock Set *October Breeze*

Gr. 39 (60 Maschen auf Takumi Bambus 2,5)

Hippezippe Rüsche, dann jede 5. Masche links

36/2009