nicht sooo fotogen ;)

Auf meinem Lilateppich hat es fast am besten geklappt. Diese Färbung vom Wollhuhn hat so einen tollen schlammigen Farbton, der leider so gar nicht auf die Bilder drauf will. *pfff*

Schmetterlingshaus...

Gestrickt habe ich die Schoppersocken, die in letzter Zeit hier und da aufgetaucht sind. Es hat mich neugierig gemacht, wie der Effekt im Schaft entsteht. Und ich muss schreiben, das fühlt sich total knuffelig an. Kuschelig, dick. Wie früher eben die Patentpullis auch. Tolle Idee, das auf Socken umzusetzen.

Schmetterlingshaus.....

Einziges Manko: Mir fällt es richtig schwer, das Patentmuster in Runden zu stricken. Da verspannt sich nach einer Weile alles. 😦 Naja, bei diesen Socken hab ich jedenfalls ein bisschen Patent auch über den Fuß laufen lassen. Das macht die Socke auf Fuß ganz chic, nur ohne Inhalt krumpelts. 😉

Schmetterlingshaus..

Also:

Färbung vom Wollhuhn namens Schmetterlingshaus

Gr.39 auf 2,5er Nadeln

Muster: Schoppersocken

und das war einmal der Strang dazu:

Endlich wieder Zopfsocken KAL :)

Die beiden letzten Runden des Zopfsocken KAL hab ich ausgelassen, da die Muster nicht so ganz meins waren. Dieses Mal hat sogar das Muster gewonnen, für das ich selbst auch gevotet habe – das war eine Premiere. 😉 Und der Regenbogenzopf von Sonja auch.

Gestrickt habe ich mit einer Knäuelfärbung von Betty, seinerzeit für 5×5 gefärbt:

Immer wieder spannend, wie sich diese bunten Knäuelchen auf den Nadeln entwickeln und eigentlich unvorhersehbar. Da hat das Stricken wieder richtig doll Spaß gemacht. Obwohl mir die Ringelchen im Schaft erst mal etwas zu Denken gaben. 😀

..86-2011..

Magic Desire ‘Touch Down’

Gr.40 (60 Maschen auf Bambus 2,5)

Regenbogenzopf

Ich finde den Fuß richtig chic !!!!

Und da ich gestern mein Restesockenpaar abgenadelt hab, liegen jetzt nur noch 2 (zwei) angefangene Projekte hier. Wow – das gab es lange nicht. Da werd ich sicher am Wochenende was annadeln und vor allem am Creekbed weiterstricken.

Einen Cocktail hinterher ;)

..72-2011..

Silly Socks ‘Caipirinha’

Gr. 38/39 (56 Maschen auf Bambus 2,5)

100% superwash merino (Trekking Lifestyle)

Damit ich hier mal hinterher komme, gibt es heut noch eine meiner letzten 5×5 Färbungen. Zum Thema Cocktail hatte ich einen Caipirinaha gefärbt. Das ganze auf einer Merino von Trekking, die es kurz danach schon nicht mehr für jedermann gab. Ich meine auch, dass sie ziemlich dick ausfällt. Die 100g waren jedenfalls ziemlich knapp. Nun die Bilder:

 

auch erledigt! ;o)

Und zwar die Färbung im Knäuel. Muss schließlich alles ausprobiert werden, um schlau mitreden zu können!

😆

25/2009

Silly Socks *Secret Silly Garden*

Gr. 39 (60 Maschen auf Opal Bambus 2,5)

secret garden hoch

Ich find‘ sie lustig!

secret garden liegend

Allen ein schoenes Wochenende !

Hier haben die Ferien angefangen und ich werd sie genießen!

naja :o

So, es ist überstanden und mit einem Gläschen Sekt hier neben mir stoße ich auf Euch an und bedanke mich ganz herzlich für die lieben Glückwünsche, die mich erreicht haben und immer noch erreichen! 😛

Und wie kann ich besser Danke sagen, als mit ein paar hübschen Bildchen vom neusten Sockenpaar (diesmal auch mit richtig hinterlegter Jahreszahl 😉 ):

23/2009

Silly Spun – Matrixopal

100% superwash Merino vom Wollpoldi

zweifach verzwirnt

Gr. 39 (56 Maschen auf Takumi 2,5)

matrixopal hoch

Um ehrlich zu sein, beim Stricken dieser Socken war ich ziemlich geschockt. Ich bin ja bekennender Nicht-Fan vom Einreihenringel. Aber sechs Blockstreifen verteilt auf ein ganzes Paar Socken … *puhhh* 😯 … das ist auch nicht so mein Ding. Nach der 2. Fersenwand war schon klar, dass es einen fast ausschließlich gelben Fuß geben würde! *hust*. Diese Socken sind anders …eben!

ABER: Die Socken sind für mich genau das, was ich im Moment brauche, um spinntechnisch und vielleicht auch färbetechnisch für mich weiter zu kommen, denn die Rechnung ist hier eindeutig nicht so aufgegangen. Die Farbabschnitte waren viel zu groß (für meinen Geschmack) und beim Spinnen hätte ich es durch öfteres Teilen des Kammzuges der Länge nach verhindern können, dass die Farben auf den Socken so undurchmischt rauskommen.

Schön sind se trotzdem! Und hier meine Lieblingspassage:

Das dunkle Geb auf dem dunklen Blau …. mhmmmmmmmmmmmmm!

Der Reiher

22/2009

Dreamers Colour – Der Reiher

Gr. 37/38 (56 Maschen auf Knit Picks 2,5)

jede 8. Masche links

fischreiher hoch

Da hab ich doch diese Bambus/Seide Sockenwollmischung sooooooo lange nicht auf den Nadeln gehabt und das, wo sie sich sooooooooooooo traumhaft stricken läßt. Kim schleppt ihr eines Paar davon ständig und die Socken sehen besser aus als alle anderen. Also Trage- und Waschtest mehr wie bestanden.

fischreiher liegend

Diese werden wohl auch in Kims Vorrat wandern. Ich habe mit 56 Maschen angeschlagen, da mir auf 60 Maschen die Ringel zu flach wurden. So hat es dann nach dem Bündchen sogar gewildert – ich find es richtig schön!

Steffi, wenn Du das hier dann liest – knuddeliges DANKE !!!!

Das tigert ! :o)

20/2009

Justaby für 5×5

Thema ZOO – Tiger

Gr. meine 😉  (60 Maschen auf Bambus 2,5)

jede 5. Masche links

Ich finde da sitzt jeder Streifen, so schaut ein wahrer Tiger raus. Gaby, das hast Du so genial gefärbt! Beim nächsten Mal würde ich die Socke allerdings glatt rechts stricken. So ein paar linke Maschen bringen manchmal doch zu viel Unruhe in eine Musterung.

Und damit einen die Statistiken am Jahresende nicht so überrumpeln und erschlagen, werd ich mal immer nach 20 Sockenpaaren einen Zwischenbilanz zeigen! :mrgreen:

nach dem 20. Paar in 2009