Ein Poncho für Kim

Unsere Kim hatte mir irgendwie das Versprechen aus den Rippen – oder von den Lippen:mrgreen: – geleiert, am 1.1. einen Poncho für sie anzuschlagen. In den Herbst- und diesen Weihnachtsferien hatte sie auf dem Little Gem ein paar Knäuel Wolle gesponnen, die ich mit verstricken sollte. Und so ist zusammen mit dieser Wolle (ursprünglich für eine Tomte Jacke gesponnen) ihr Poncho entstanden.

plus

gleich

Angezogen schaut das dann so aus:

 

Da ist auch Lama bei, was das ganze ein wenig rauh macht, aber Kim meint, es geht. Ich hatte schon überlegt, ob wir das Teil von innen vielleicht etwas abfüttern müssen.

Gestrickt habe ich mit 5,5er Nadeln. Oben angefangen und dann in jeder 2.Runde gegenüberliegend je 2 Maschen zugenommen. Die Farbeinteilung “frei Schnauze” und auch das Muster wie es mir gerade in den  Sinn kam.

Besonders hübsch finde ich die untere Kante, zweifädig gestrickt.

5 thoughts on “Ein Poncho für Kim

  1. Der ist supi gworden. Diese bunten Kontraststreifen sind toll in der Lamawolle. Ich dachte immer das Lama so weich ist…
    Die Kim spinnt richtig tolle Wolle!!

    Hier nochmal ein Grüsschen

    Sabine

  2. WOW !!! So schöööön ist der Poncho geworden. Und da kann Kim noch besonders stolz sein, dass Ihre selbstgesponnene Wolle mit drin steckt.
    Toll!Toll!Toll! ♥

    Ein schönes Wochenende, lieber Gruß, Michaela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s