Die ersten String Theory Colorwork Socken

String Theory Colorwork ‘Binary System’

Gr.39 (56 Maschen auf Bambus 2,5)

jede 4.Masche links

Ich mag diese handgefärbten Ringelgarne total gern und diese Färbung hier gehört zum sock club, wo man keine Ahnung hat, was einem ins Haus flattert. Die Farben gigantisch und total schrill. Nur das “coordinating yarn” für Ferse und Spitze fand ich jetzt nicht so passend und hab es einfach weggelassen.😀

Irgendwie war sofort klar, dass Kim die Socken bekommen wird.

Die farbigen Streifen sind gegengleich gestrickt. Das sieht angezogen am Fuß total witzig aus bei diesen Knallerfarben.

11 thoughts on “Die ersten String Theory Colorwork Socken

  1. Wow, das sind ja mal Farben! Leuchten die etwa auch noch im Dunkeln? Durch die schwarzen Streifen kommen die Neons so richtig zur Geltung.

    Das du die Farbe für Fersen und Spitze weggelassen hast, war sicher eine gute Wahl. Ich könnte mir so vom Foto her, diese Kombination auch nicht vorstellen.

    LG Ina

  2. Liebe Ute, wo tust Du nur immer diese wunderbaren Quellen an Sockenwolle auf ? Wahnsinn, diese Farben. Die täten mir auch gefallen🙂
    Liebe Grüße von Astrid

  3. Boah..die Socken sind der Knaller,die würde ich auf der Stelle anziehen..die Wolle zu verstricken hat bestimmt super Spass gemacht,oder?!
    LG Sonja

  4. Wo ist denn mein Kommentar von vorgestern geblieen????😦 Ha ich was unanständiges geschrieben?🙂
    Auf jeden Fall find ich die Socken toll und die passen auch zur Kim. Richtige Leuchtesocken.

    Grüsschen, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s