Wolle – was sonst *g*

Opalschätzchen

2x Schätzchen

Ich konnte sie bei Sabine ergattern. Was für Schönheiten.

Auf dem linken steht Grashüpfer und das rechte ist ohne Hinweis.

Da muss ich dann wohl mal die “Noch-Länger-Opalliebhaberinnen” befragen.

——————————

Rocking Sock Club – May Kit

Sweet Pea Strang

Es ist wohl ein künftiger Spirit Strang. Das Gegenteil zu den Ravens.

Das stimmt mich ein bisschen versöhnlich, denn über den schwarzen Strang hab ich mich damals schon gefreut. Kaufen würde ich mir beide nicht, aber die Aransocken, die ich damals gestrickt habe, sind schon was besonderes. Dieser Strang hier hat nur einen Hauch von Farbe. Ich hatte gehofft, dass beim Stricken eine deutliche Musterung rauskommt. Aber die Bilder von den Mustersocken, die mitgeliefert wurden, sprechen eher dagegen. Sieht aus, als ob sich da schmutzige Schatten auf den Socken tummeln. Aber für ein zweifarbiges Projekt kann ich mir diesen °Sweet Pea° dann doch ganz gut vorstellen. Aber erst mal landet der in der Kiste. 😉

Sweet Pea Muster

Advertisements

7 Kommentare zu “Wolle – was sonst *g*

  1. Ui ui ui da haste ja wirklich 2 Schätzchen ergattert!Ich hoffe du hortest die nicht zu lange und die Neugier treibt sie Dir auf die Stricknadeln :mrgreen:
    Also ich nehme mal an das keins von diesen beiden Mustern stricken wirst oder? Obwohl mir das linke ja gut gefällt. Ob man das in Schuhen tragen kann mit so einem dicken Zopf auf der Ferse?
    Und jetzt mecker hier mal nicht rum wegen der Wärme :mrgreen: es ist Sommer Ute 🙂 🙂 🙂
    Ich lass Dir liebe Grüsse da
    Sabine

  2. Uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuralt sage ich nur zu den beiden Knäuelchen.

    Den Grashüpfer gab es 2002 mal bei Marianne (die könnte Dir sicherlich genaueres sagen) und das rechte Knäuel gab es in mintgrün, hellblau, dunkelrotlila und eben diesem rosaorange. Leider ist das „Sockbord“ von der Sockenstricker-Yahoo-Group ja nicht mehr öffentlich zugänglich. Da könntest Du vielleicht noch einen Namen zu dem Knäuel finden. Aber insgesamt würde ich es auch so um 2002 oder 2003 einordnen.

    Ha, habe mal nachgeschaut in meinem „Archiv“. Ich habe das Paar in dunkelrotlila 2002 in Irland gestrickt und Carbernet getauft.
    (http://sockhaus.antville.org/stories/206448/)
    Also stammt diese Serie aus dem Herbst 2002. Richtig antik also.

    Liebe Grüße,
    Inga

  3. Der linke Opal Knäuel ist ja wohl der Hammer. Superklasse, den könnte ich dir glatt durch den Bildschirm klauen.

    Auf deine fast weissen Socken bin ich schon sehr gespannt, ab und an mag man auch gerne was neutrales, sonst bekommt man noch einen Farbflash *lach*

    Liebe Grüße
    Tina

  4. huhu Ute….

    mir gefällt das linke MUster auch besser als das rechte, hihi, so enen Strang würden wohl die wenigsten kaufen….aber für deine Zweifarbigen ist er doch perfekt….die Opalis sehen alt aus, das alte Band da drum, das mochte ich so….

    sei lieb gegrüßt
    Tina

  5. Das Muster vom STR sieht ja toll aus. Das könnte mir sehr gut gefallen. Ich mag so verspielte Söckchen eigentlich auch ganz gern.

    Liebe Grüße
    Susann

  6. Hallo Ute,
    die Opalknöuel sind sehr schön. Vor allem der links gefällt mir gut. Hab jetzt mal deinen Blog durchstöbert und frage mich, wo es man die schöne Sockenwolle von „Socks that Rock“ her bekommt? Kann man die nur im Internet aus dem Ausland bestellen?
    Viele Grüße, Maria

  7. Hallo. Ich bin zufällig auf Deiner Seite gelandet.
    Ich find die Wolle sehr schön und die darunter liegenden Muster
    sehen super aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s