Dünn gesponnen …

… vielleicht zu dünn!

Aber es gehört zu meiner Spinn-Bestandsaufnahme ! :mrgreen:

bonshaw wpi

Das sind 21 wpi, müßte damit bereits im „Lace“ Bereich liegen. 😯

Da der Kammzug nur 100g hatte, war ich natürlich bestrebt über dünneres Ausspinnen eine längere Lauflänge zu bekommen, damit auf jeden Fall Kindersocken draus werden können. Ich bin gespannt, denn zu dünne Socken sind ja auch nix, schon wegen der Haltbarkeit. Allerdings fühlt sich das Garn gar nicht sooooooooooooo dünn an. Ich habe es in einer Art „semi long draw“ gesponnen, was das Garn unheimlich weich werden läßt. Das Semi deshalb, weil ich den echten langen Auszug mit dem normalen Spinnflügel der Suzie gar nicht spinnen kann. Das Delta Oriface ist dafür m.M. nach nicht geeignet. Auf dem Stylus ist der lange Auszug nämlich gar kein Problem. Egal, ich mag diese Mischvariante sehr gern, das Spinnen geht ziemlich flott.

Aber nun die Bilder:

bonshaw nah

°°° Bonshaw °°°

gefärbt von Mandie (EweGiveMeTheKnits)

100 % superwash Merino, zweifach verzwirnt

bonshaw coll

Lauflänge reich ich nach, muss jetzt erst mal Rasen mähen! 😉

so ! ausgemessen sind es 1010 feet = 307,8 m auf 98g

bonshaw strang

4 Kommentare zu “Dünn gesponnen …

  1. Hallo Ute,

    auf dem unteren Bild kann man aber super gut sehen, wie lacig du gesponnen hast – klasse.
    Und die Farben … ein echter Hingucker.

    LG Masch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..