Aufbewahrung, 2.Teil

..und da kommen sicher noch mehr. Mehr von diesen Filzeinheiten :) Die kann man ja recht vielseitig einsetzen.

Dieses Mal hat das “Behältnis” etwa die Größe eines Brillenetuis. Allerdings ist es meiner Meinung nach dafür nicht stabil genug.

Elli hat trotzdem (weil sie ja auch eine Brille hat) Anspruch angemeldet. :)

Dieses Mal habe ich ein Stück von einem coil Garn benutzt

Leider bin ich nicht zu den ganz gelben und lilanen coils vorgedrungen. Dazu hätte ich zu viel umwickeln müssen. Aber so ist eine fast schon dezente Variante entstanden. Hat ja auch mal was und ich mag das, wenn das Material so ein bisschen mit moderiert.

Für den Verschluss hab ich mich dieses Mal etwas mehr angestrickt. Ein gefilztes und umketteltes Knöpfchen mit einer meiner hübschesten Perlen. Die Spinne, die es auch noch gab, wollte Elli nicht. :mrgreen:

Sth. different ☺

So ab und an versuch ich mich im Filzen. In der Adventzeit fiel mir ein  Buch in die Hände, bei dem Luftballons zum Nassfilzen zu Hilfe genommen werden.

Was für eine tolle Sache ♥

Viel größer wie angedacht ist dann diese Filzbox, –kiste entstanden. Aber die Größe ist gar nicht so schlimm. Viele Stifte oder weiß der Geier was finden darin Platz. :P

Das “Gefäß” bekommt meine Große zum Geburtstag – bin sehr gespannt!

Die Schnüre drum herum hab ich von einer Spule genommen – einfach querbeet gewickelt. Das Braun ist auch ein Rest von einem Kammzug – wunderbare Verwertung !!!

Die Perlen zum Verschließen hatte ich zum Glück auch noch, allerdings ist das so noch nicht die ganz perfekte Lösung.

♥ Ich find das total schön ♥

theraven.jpg

..piep..

..gefilzt.

Im Moment ist der PC wirklich nicht unwichtig, es gibt so viel zu tun. Mai und Juni sind tolle Monate im Gartenjahr. Aber es muss jetzt eben auch vieles an den Start gebracht werden.

..gefilzt

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich zum ersten Mal unter Anleitung nass gefilzt habe. Da es hier an Rohmaterial nicht mangelt, haben wir am letzten Wochenende eins nach dem anderen gefilzt und eine Menge Erfahrungen gesammelt. Es handelt sich hierbei um Handy- oder Was-auch-immer-Täschchen. Da können noch Verschlüsse dran gearbeitet werden. Wir haben erst mal nur “hergestellt”.

Ein Täschchen, das ich gemacht hab, ist gar nicht im Bild, das gehört Elli. Vielleicht reiche ich es noch nach. ;)

Mein aller aller erstes !!!

my very first  my very first.

Aus einem ungeliebtem Kammzug wurde unter anderem schon dieses Stück:

4177885351_98401d3af5_z

Erst hab ich die Brombeertöne verwendet:

  first bme

Dieses Täschchen hat schon mit einem Stück Seife innewohnend meiner Schwägerin Gute-Besserungs-Wünsche gebraucht.

Die aufgefilzten Blumen und Muster hab ich aus diesem Material gemacht:

bunte-schafwolle_thumb

Das sind von mir gefärbte Locken, die einfach nur genial ideal sind ♥

Sofort war die  Idee da, dass manche Locken auch abstehen müssen.

first 3D  first 3D..

..und das, was ich mir da ausgedacht habe, klappt *freu* Wie ein 3D-Effekt.

first 3D.

♥ Mein absolute Liebling ♥

the raven,

Die Muster kamen einfach so spontan. Man hält die Fasern in der Hand und sie sagen einem irgendwie, wie sie aufgelegt werden wollen.

the raven

Hier steckt ein Rest von diesem Kammzug drin. Und obwohl es eine superwash merino war, hat es sich toll filzen lassen. 8O

Da kommt bestimmt noch öfter was. Hier ist alles vereint, Spiel mit Wolle, Farben und Formen. :)

..gefilzt..

Wenn ..

.. meine Freundin zu Besuch war,

schmücke ich mein Blog gern mit ihren Federn! ;)

geflizte Blüten

Wir haben gefärbt, gefilzt und gesponnen.

Sie hatte das Pioneer von Majacraft im Gepäck und ich war wirklich sehr überrascht, was für ein tolles Rad das ist. Es ist ja das preisgünstigte der Majacrafts. Aber es ist überhaupt kein Vergleich zum Kiwi, dem günstigsten Rad aus dem Hause Ashford. Und weil ich das Pioneer ja schon mehrmals empfohlen habe, bin ich nun ganz beruhigt! :)

Mit unseren Mädels hat sie diese Feen gewickelt und gefilzt.

fee b fee a fee c

Die sind so knuffig und hängen mit Blüte im Arm nun an den Scheibtischen der Drei.

Morgen gibt es wohl Socken, denn heute feiert Kim erst einmal mit ihren Freundinnen ihren Geburtstag! *uff*

Ich danke Euch für Euren lieben Glückwünsche!

bluten a

Man kann

.. sie wunderschön kaufen:

beads colage

felted beads gekauft bei Alchemyfibrearts

..

man kann sie aber auch ganz gut selbst machen:

beads colage a

Die haben wir trocken/nass vorgefilzt

– wirklich ohne Plan und System –

und dann im Wäschenetz in der Waschmaschine bei 60° mitlaufen lassen.

Das hat richtig gut geklappt und in meinen Lieblingsfarben gibt es dann auch noch welche:

blueyellow beads

..

Weil ich jemanden versprochen hab, hier mal meine Quellen immer mitzuposten:

.. laceweight ..

braucht man ja für die art yarn Spinnerei und ist irgendwie gar nicht so einfach zu finden.

lace konen aus england

Diese drei Konen kommen aus England – der ebay shop heißt: Woolwing .

Es sind je 100g 1ply cashwool – wird wohl aus Merino Vliesen gesponnen.

Wenn Ihr Tipps für “laceweight” habt, bitte bitte her damit ! ;)

Zum schnelleren Wiederfinden füge ich meinem Schlaraffenland eine Unterkategorie für solche Eintrage hinzu.

seid lieb gegrüßt :)