Meine Katastrophen Noros

Schon mehrfach hab ich geschrieben, dass dieses Garn eigentlich unmöglich ist. Es strickt sich schwierig und die Anzahl der Knoten ist untopbar.

Aber eine Garantie gibt es: i n d i v i d u e l l e Socken !!!

Geplant waren Ringelsocken, wobei das Knäuel halbiert und mit zwei Fäden gestrickt wird. Nach einer bestimmten Anzahl von Reihen wird der Faden gewechselt. So entstehen im glücklichen Fall Ringel. Schwierigkeit ist aber, den Farbrapport so zu versetzen, das nicht gleiches auf gleiches trifft.

Selbst wenn das in der Theorie geklappt hätte, kommt nun die Noro Praxis ins Spiel. K N O T E N !!! Daraus folgend völlig uneinschätzbare Farbverläufe. *seufz*

 noro fire....

Und trotzdem lieb ich diese unberechenbaren Macken dieser Wolle. Ich hab die Socken, wenn es richtig uselig ist, total gern an den Füßen. Und anzuschauen sind sie eh toll!

noro fire..

Noro Kureyon Sock #184

Gr.40 auf Bambus 2,5

Muster: frei nach Noro Stripey Socks

4re/1li Rippe, Farbwechsel nach acht Runden und in der achten Runde die 4re verzopft

Das wird nicht der letzte stripey Versuch sein. :D

Katniss

Katniss heißt ja ein Muster mit einem schlichten, aber wunderschönen Zopf. Nun find ich den seitlich schöne wie vorn und hinten laufend, wie es original gestrickt wird. Und für die Noro, die ich mir ausgesucht hatte, waren die 70 Maschen auch zu viel. Deswegen hab ich hab ich das Muster auf 62 Maschen runtergebrochen (sehr schöne Maschenzahl für handgefärbtes Sockengarn) und die Zöpfe an die Seite gesetzt.

Das gefällt mir schon ein wenig besser. :)

 

Diese Noro lag schon länger “vorbereitet” in meinem Wollkorb. Ich wollte sie doppelfädig zu etwas anderem verstricken, was dann aber nicht geklappt hat. Deswegen ist der Rapport hier ziemlich gleich.

Strickbild der Noro wieder ganz typisch: uselig :mrgreen:

Noro Kureyon Sock #219

Gr.40 auf Cubics 2,5

Katniss Socks abgewandelt

Einen guten Wochenstart Euch allen :)

Noro Schal

Noro ist einfach toll !

(weniger toll waren allerdings die vier Knoten, die ich in zwei Knäuelchen hatte *grummel*)

je ein Knäuel Noro Silk Garden Sock # 245 und # 272

Mobius Cowl by Katharine Hunt

aus dem Heft:

Noro Knitting Magazine, Fall 2012

Länge: 1,80 m; Breite 25 cm

Ich habe die Knäuel untereinander ein bisschen gemischt, damit der Schal nicht “zwei Seiten” bekommt.

Die Farben sind einfach zu schön. Allerdings werd ich ihn wahrscheinlich an meine Schwägerin verschenken. Denn das hier gefällt mir 100x besser wie der Simple Sprinkle.

Das Muster macht mächtig Spaß und ich hätte noch was von dieser Noro – allerdings in bunt……..

Ich wünsch Euch ein tolles sommerliches Wochenende!

Erste “Sommer”Noros

Dieses Beige-Oliv-Anthrazit ist so schön ♥

Noro Taiyo Sock Yarn #30

Gr.40 (60 Maschen auf Knit Pro 2,25)

Hippezipperüsche, dann jede 5.Masche links

Ein Knoten hat mich im linken Socken um das Marineblau gebracht. Und gleich sind die Socken somit auch nicht geworden. Aber das ist ein bisschen egal, die Qualität ist beim Stricken toll und nicht vergleichbar mit den anderen beiden Noro Sockengarnen. Der Faden hier ist wesentlich gleichmäßiger. Auch wenn ich weiß, dass gerade die Unregelmäßigkeiten für manche (auch für mich) den Reiz ausmachen. Das ist trotzdem eine tolle Alternative.

Bin gespannt, wie sie halten. Der Faden ließ sich schon sehr sehr leicht reißen. Aber da sie mit in den Urlaub kommen, werde ich da recht schnell Klarheit haben. ;)

Mal wieder Noro..

..und die rief dieses Mal, dass die Reise ins Feuerland gehen soll. :mrgreen:

Noro Kureyon Sock ‘S 220’

Gr. reichlich meine (60/64 Maschen auf Cubics 2,5)

Feuerland in Socksstreet’s version :lol:

Beim Stricken dieses Garns hab ich doch immer wieder Spaß in den Backen. Der Faden ist im Grunde eine einzige Zumutung, das kann jede Anfängerin am Spinnrad nach ein paar Runden besser. ABER: Meine Noro’s hatte ich im Winter dann an den Füßen, wenn diese richtig kalt waren. Direkt an den Fuß oder drüber gezogen – mit diesen doch schon mal unförmigen Socken geht alles und die Füße sind ruckzuck warm. Was will man mehr, denn die Noro Farben sind und bleiben für mich mit die schönsten. ♥

Das Knäuel hat mich ja etwas getäuscht. Ich dachte, es bliebe bei dieser türis/rot Mischung. Davon war dann am ersten Fuß aber nix mehr zu sehen.

 

 

Total interessant zu sehen, wie das Feuerland auf dieser ganz anderen Garnstruktur rauskommt.

..ach ja, ein Knoten war auch im Knäuel *ggg*

Spectra II

Bis auf die letzten 10 Ecken sind, ist dieser Spectra im Urlaub entstanden.

Aus einem Noro Silk Garden Knäuel und einem Dibadu Strang.

 

Noro & Dibadu Spectra II

Noro Silk Garden Sock # 264

Dibadu sock along ‘Der Sommer wird rot’ (100% Merino)

gestrickt auf Nadel 3,5

Die rote Merino hab ich fast ausgestrickt und bin auf 86 “wedges” gekommen. Die Qualität ist leichter und feiner, wie bei meinem ersten Spectra. Und das tut dem Schal richtig gut. Er ist irgendwie nicht so schwer.

  

Auch hatte ich versucht, die Noro glatt rechts zu stricken, wie es die Anleitung vorsieht. Aber das gefiel mir überhaupt nicht und so hab ich wieder “falsch” kraus gestrickt.

Der/Die/Das erste Spectra ;)

Die Optik ist so fantastisch, dass ich gleich nur die Bilder sprechen lasse. Vorher ein paar Daten:

Gestrickt mit einem Strang Sophie’s Toes ‘Homecoming Dance’ und einer Noro Silk Garden Sock # S 211.

Normalerweise bleibe ich ja von Knoten verschont. Hab ich allerdings Farbverlaufsgarne auf den Nadeln, finden sich bei mir nur allzu gern angeknotete Stellen ein. :( Gerade bei Farbverläufen finde ich das total unpassend und es ist immer eine Portion Glück dabei, farblich halbwegs richtig anzusetzen. So war es dann auch hier bei der Noro. An Schwarz wurde einfach Türkis angeknotet – naja. Im Schal sieht man nix davon. ;)

Außerdem hat von mir gewählte orange “Rahmen”garn eine kürze Lauflänge wie in der Anleitung vorgeschlagen und so hab ich statt der gewünschten 86 Wiederholungen es nur auf 73 Streifen gebracht. Find ich nicht so schlimm, das sich Lina das edle Stück schon unter den Nagel oder besser um den Hals gewickelt hat. Für einen Erwachsenen müsste man aber auf jeden Fall ein wenig länger stricken.

Irgendwann hab ich festgestellt, dass ich die Anleitung mal wieder zu schnell gelesen und “verstanden” :roll: hatte. Die bunten Abschnitte hätten obenauf rechts gestrickt werden müssen. Bei mir ist alles kraus gerippt. Ich find es aber nicht schlimm und kann mir sogar denken, dass die Noro so besser ausschaut. Beim nächsten Mal probier ich es einfach richtig. Was Spectra auch hat – eine Rückseite. Bildchen kommt weiter unten. Nicht dramatisch, aber ganz überzeugt mich das nicht. ;) ;) Nun aber die Bilder:

Spectra von Stephen West

Heut schon ..

..das Paar von morgen ;)

Noro Kureyon Sock Yarn S 226

Gr. 40/41 (64 Maschen auf 2,5)

Paraphernalia im Rahmen des ZopfsockenKnitalong

Richtig schön nur leider nicht ganz Farbecht ins Bild zu bekommen!

Dieses Knäuel war abenteuerlich. So viele NORO’s hab ich ja noch nicht verstrickt. Aber wäre das meine handgesponnene Wolle, wäre ich wohl tot unglücklich über meine Unbegabtheit. :lol: Doch genau das macht es aus, ich mag es – dieses Derbe nicht glatte Garn. Es gehört dazu genauso wie die glatte Oberfläche der Merinos.

Ich grüße Euch ♥

Noro’s Kings Cross :)

Da mich die beehives gerade fürchterlich nerven – sie wollen nicht so wie ich :| – mach ich mal das, was ich kann. Einen Blogeintrag! :mrgreen:

Noro Kureyon Sock Yarn # 253

meine Größe (72 Maschen auf Knit Pick 2,5)

Kings Cross à la Wollhuhn

253 kings cross perspektive

Richtig schön sind sie gworden.

Ich war nicht so sicher, wie weit ich mit dem Garn reiche, deswegen sind sie einfach, ohne auf den Farbrapport zu achten, durch gestrickt. War auch gut so, denn es kam ein Knoten und danach ging es farblich nicht gerade passend weiter.

 

Allerdings find ich bei diesen Farben die verschiedenen Socken richtig nett! :)

18/2010 

Habt ein schönes Wochenende!

Meine ersten (Poly)Nori :))

 

Meine ersten Socken aus dem “normalen” Sockengarn von Noro sind fertig!

Noro Kureyon Sock Yarn S 180

Gr. 39/40 (60 Maschen auf Knit Picks 2,5)

jede 12. Reihe das Faceted Rib 

Komisch an dieser Wolle ist, dass sie stellenweise supergigadünn ist, aber bei 60 Maschen doch irgendwie total weit wird bzw. wirkt. Denn so fertig passt das Ganze dann doch wieder. Sehr merkwürdig! ;)

Na und bei der wolleigenen Struktur hätte es des kleinen Musters fast gar nicht bedurft.

Ich mag es aber auch wenn es schwierig über Bilder rüberzubringen ist.

.. kleine buckelige aufgeworfene Reihen ..

Na und wie das bei solchen Farben ist, sie verpflichten zu vielen Bildern! ;)

Ich mochte die Socken übrigens gleich haben und hab den ganzen Rapport zwischen dem Türkis rausgewickelt. Hätte ich es anders gestrickt, wäre eine komplett andere Socke herausgekommen, bei der das Türkis wahrscheinlich nur 1x und dann um die Ferse herum aufgetaucht wäre. Dafür waren mir die Farben irgendwie zu schade!

15/2010