Doch Wunderklecks ??

Auf jeden Fall mal super super tolle Farben und der Faden von dieser Schoppel war ganz anders. Rund und weich.

(Wie ich das hasse, wenn das Garn mal so mal so ausfällt. Man kauf ja immer ne Katze im Sack :( )

Schoppel Wunderklecks # Kräuterhexe

Gr.40

irgendwie regelmäßig linke Reihen eingebaut ;)

Das war dann auch mein Ausflug in die Schoppe – Wunderklecks Abteilung. Zwei hatte ich bestellt und die sind nun verstrickt. Dieses Paar hier gefällt mir ausgesprochen gut und wird auf jeden Fall in meiner Schublade wandern. :)

..

 

(K)Ein Wunderklecks

Schoppel Wunderklecks # Bella Patina

Gr.39/40 auf 2,5er Nadeln

Muster: Simply Twisted

Also dieses Garn war eine Megaenttäuschung. Qualitativ der schlechteste Faden, den ich seit Ewigkeiten verstrickt habe. Ganz dünn immer auf aufdröseln. Das war nix. Mit der farblichen Musterung der Socken, die ja durch die “Wunderklecks-Technik” entsteht, könnte ich vielleicht noch leben. Obwohl so der Oberknaller ist sie auch nicht. Aber vielleicht liegt es auch nur an der gruseligen Strickerei, dass mit das Ganze immer noch nicht gefallen will. ;)

Handgesponnen im Mai

Ziel ist es ja in diesem Jahr monatlich eine Silly Socks und eine Handgesponnene zu verstricken. Allerdings nicht stur, so dass es in dem Monat gestrickt werden muss. Wenn am Ende des Jahres je zwölf Projekte da stehen, bin ich zufrieden. Mit einem gesponnenen Garn pro Monat wird das wohl nicht klappen. :|

Das hier ist nun aber das Paar, welches ich aus diesem Strang gestrickt habe:

Da mir der Faden nach dem Anschlagen zu dünn war, hab ich ihn mit einer natur farbenen Donegal Tweed (die auch nicht ganz so dick ist) kombiniert. ::

Das gab nun schöne kuschelige Socken, gestrickt mit 52 Maschen auf 2,75er Nadeln und mit dem Winterscape Socks Muster.

Handgesponnen verstrickt ..

..und zwar im April ist erledig.

:star:

Sheep 2 Shoe # Retroid

Gr.40/41 auf 2,5er Nadeln

Winterscape Socks – wie immer

:star:

Diese handgesponnen sind einfach was besonderes. Sie sehen auch irgendwie nie so ganz wie die normalen Socken aus, die ich sonst so stricke. Und im Moment mag ich das. Lange lange hat mich das gestört. Wollte aus meinem handgesponnenen Garn immer nur ganz normale Socken stricken.

Mein April Strang braucht noch ein paar Zwirnrunden auf dem Rad. Das war abzusehen, dass April und Mai spinntechnisch schwierige Monate werden. Dafür hab ich die Maisocken schon angeschlagen. Bildchen gleich noch. ;)

Drittes handspun Sockenpaar

Für das Märzpaar hatte ich mir einen nicht ganz so bunten Strang geschnappt. Der Kammzug stammt von S.quoosh Fiberarts. Es handelt sich um eine superwash merino. Der Name der Färbung Fishy.

Das hat wieder richtig Spaß gemacht und würde morgen nicht das Opalabo verschickt, würd ich das nächste Paar aus handgesponnener Wolle annadeln. :)

Squoosh Fibrearts # Fishy

Gr.40 auf 2,5er Nadeln

Winterscape Socks

Bewährtes Muster – und alles ist gut ♥ (kein Zweifel, kein  Ribbeln)

Handgesponnen im Februar

Die handgesponnenen Februarsocken sind schon fertig. Meine große Tochter mochte die Farben und die kleinen Ringel, so dass ich ganz schnell auf ihre Größe eingeschwenkt bin.

Hedgehog fibres, superwash merino

Gr.38 auf 2,5er Nadeln mit 56/52 Maschen

Winterscape Socks

Ich glaub, ich stricke alle handgesponnenen 2014er Monatssocken mit dem Winterscape Muster. Das ist total mindless und passt zu der Art Garn sehr gut.

Die Minringelei fand ich jetzt beim Stricken etwas befremdlich. Ich spinne die Fasern lieber so aus, dass größere Farbabschnitte entstehen. Aber beim Blick auf den Kammzug war das wohl auch eher eine Folge der kleinen Farbabschnitte dort. Aber im Ganzen gefallen mir die Socken dann wie eigentlich immer ganz gut.