Die sind ANDERS :)

Dibadu # Morgengrauen

mit Baumwolle

Gr.39 auf 2,5er Nadeln

Running Gag gestrickt mit 56 !!!!! Maschen

Das ist eine super super schöne Färbung von Dibadu

Drin oder draußen fotografiert variiert das farblich etwas. :|

Morgengrauen .

Morgengrauen ..

Und angezogen kommt das Muster erst richtig toll raus.

Tränendes Herz

Dibadu ‘Wenn Spaniens Blüten blüh’n’

sock along 4/2013

Gr. 38 auf Cubics 2,5

Muster: abgewandeltes  Tränendes Herz

Dieses Muster hatte beim 3. Zopfsocken-Knitalong diesen Jahres das Rennen gemacht. Allerdings stand ich mit der Anleitung ein wenig auf Kriegsfuß. Damit die Wolle noch halbwegs schön mustert, hatte ich mich das “Einfache tränende Herz” entschieden. Da läuft auf der Socke nur eine Zopfreihe. Allerdings waren die Rippen ungleich, das gefiel mir nicht, also vier Zopfreihen selbst auf andere Maschenzahl verteilt.

So wurden es Socken für unsere Große! :mrgreen:

Den Zopf selbst finde ich total hübsch! Und jedes Paar was mit diesem Muster auftaucht, sticht wirklich ins Auge.

 

Einen schönen Sonntag!

..weiter geht’s

 Bolt........

Da hatte mich die Optik zu einem spontanen Kauf der Anleitung verleitet und im Nachhinein war ich damit gar nicht so glücklich. Die Wahl der Wolle war noch ein leichtes, aber dann hab ich mich doch etwas durchgewurstelt. Wie strick ich die Ränder, dass sie hübsch aussehen und wie nehm ich aus einem Rand schön Maschen auf. Ich hatte das Gefühl, dieses know how mitbringen zu müssen und darauf hatte ich dann gar nicht so rechte Lust.

Beim Stricken entwickelte sich dann so nach und nach die doch recht eigenwillige Form des Tuches/Schals. Erst dachte ich, es bleibt ganz viel Garn übrig. Aber die Länge kam ja noch und zog das Stricken doch arg in die Länge. An drei Abenden dachte ich: heut wirste aber fertig. Nix da, das schoko rotbraune Garn ist bis auf einen kleinen Schnippel ausgestrickt. :)

Bolt......

Tja und nun das fertige Tuch. Keine Ahnung wie es drapiert werden soll/kann. Da fehlt mir vielleicht auch etwas die Übung. Allerdings find ich es nicht so wahnsinnig praktisch.

Die Lehre daraus, vorher mal etwas genauer hinschauen!

Bolt

Bolt..

Bolt.....

Muster: Bolt

gestrickt mit einem Strang Dibadu Twisted Tweed ‘Lebkuchen’ und einem Strang Zauberwiese Merino ‘Ruhm’

Nadelstärke 3,25

Rand mit I-Cord gearbeitet

Bolt.......

Schneeglckchen.jpg

Frühlingsboten

Diese Socken könnten nicht besser in diese Woche passen – so schönes Frühlingswetter!

Dibadu Shimmering Twist ‘Frühlingsboten’

Gr.40 (60 Maschen auf Cubics 2,5)

Muster: Mister Bowler (free)

Ich finde die Socken gigantisch. Michaelas Frühlingsboten (also Socken aus dem gleichen Strang) haben mir schon so gut gefallen. Allerdings hab ich mich für ein für mich neues Muster entschieden und ich bin vom “Mr. Bowler” richtig angetan. Tolle Form und tolles Spiel mit den handgefärbten Farben.

Außerdem hat diese Farbkombi sofort twilight – Wiesen Assoziationen freigesetzt. Der rot/orange Teil wäre Victoria. Nur das diese nie in DER Wiese aufgetaucht ist.. Ja ja, alles ein wenig gaga ;)  :D Aaaaber, die Glitzerwolle ist genau die, die ich auch für meine Vampir Serie färbe…..

..und damit Euch einen schönen Tag – ich widme mich dem Frühjahrsputz und hab sogar ich richtig Lust dazu!

fallendeBltterc.jpg

Fallende Blätter

Zum Glück nur hier im Blog, draußen werden sie hoffentlich bald wachsen.  ;

Dibadu sock along 10/2011 ‘Fallende Blätter’

Sockenwolle mit Baumwolle

Gr.40 auf Bambus 2,5)

Muster: Betula socks

Ich bin dem Rat meiner Blogleserinnen gefolgt und hab mir für Februar ein Knäuel aus diesem Körbchen geschnappt.

 

Das für März ist auch schon angeschlagen – macht sogar Spaß! :P

Frostschutzmittel

8O Was für ein Name für so kuschelige Socken!

Das Fotografieren hat sich mal wieder als äußerst schwierig gestaltet. :( Ich hoffe, Ihr bekommt trotzdem einen Eindruck von diesen wirklich schönen Socken.

Und das, wo mich das Muster fast um den Verstand gebracht hat. So schwer sah es im Heft nicht aus, aber ich hab die Art der Verzopfung einfach nicht in den Schädel bekommen. Hier mal das Bilchen aus dem Heft Socken, Nr 9: Opal-Wolle: Stricken mit Fantasie

Dibadu ‘Frostschutzmittel’

sock along 10/2012 – 6fach Wolle

Gr.40 (56 Maschen auf 2,75 Takumi)

Muster: im oben angegebenen Heft

Ein schönen Montag wünsch ich ☺

Was rollt sich da ?

Es ist ein Tuch ein großes Tuch, auch ein riesiges Tuch. Und hat schon ein mehr von einem Schal und ist deswegen so richtig was für mich geworden. *freu* Abzusehen war das nicht. So geht es bei einem Mystery KAL nun einmal. Das Mitstricken bei Stephen Wests zweitem Knitalong dieser Art hatte ich mir offen gelassen. Aber als Clue 3 erschien und erste Bilder auftauchten, war klar “Ich will auch”. Also schnell ins Wollregal gegriffen (viel Zeit zum Aussuchen hatte ich nicht) und die passenden Stränge in der Urlaubstasche nebst Anleitung verstaut und so konnte es vor Ort im Allgäu auch direkt losgehen.

Meine verwendeten Garne

der Wüstentrip von dibadu als Hauptfarbe:

die zweite Farbe ein handgesponnenes Garn frosty drift:

 

und weil dieses Garn nur für den Mittelteil gereicht hat, kam noch dazu:

cold ground – ebenfalls ein handgesponnenes

Und so schaut mein Rockefeller im Ganzen aus:

Schwer wie immer, so Teile einzufangen!

 

Mein Hauptgarn ist mir kurz vor Ende ausgegangen und dank Willow konnte ich alles zu einem glücklichen Ende stricken. Marions Wüstentrip variiert zu meinem schon ein bisschen – obwohl nur ein geschultes und kritisches Auge das überhaupt sieht. Auf den Bildern kommt es auch eher nicht raus. Jedenfalls hab ich mich über ihre Hilfe super gefreut und der leicht andere Willowzipfel wird mich immer dran erinnern. ♥ Ansonsten macht sich das Handgesponnene so schön und ich freu mich, dass ich da in die richtige Richtung gegriffen habe. Auch, dass Mittelteil und “Flügel” mit verschiedenen handgesponnen gestrickt werden mussten, find ich gar nicht störend. Im Gegenteil – so ist mehr Leben im Schal.

 

Da freu ich mich schon mächtig aufs Tragen – bin ja nicht so der Stricktuch-Typ. Aber das Teil hier ist echt anders. Man kann es ganz prima um den Hals wickeln und dabei sieht es sowas von toll aus.

Und gelernt hab ich auch wieder was. Der I-Cord ist nun keine Unbekannte mehr für mich. So einfach und sooooooooooo wirkungsvoll. Keine Ahnung, warum man vor manchen Dingen Respekt hat. Der I-Cord hat für mich nämlich dazu gehört. Deswegen bin ich richtig froh, den Rockefeller mit gestrickt zu haben :)

Da ich so richtig viele Bilder gemacht habe und ich von diesem Schal wirklich begeistert bin, gibt es mal eine eine Fotogalerie. Bild anklicken führt in größere Bildergalerie.

Ein Sockenmaler

Mein erster und (bisher) einziger seiner Art hier im Hause Socksstreet.

Er war Teil eines sock along Päckchens und ist einfach nur schön, schön, schön.

 

Dibadu ‘Blue Knit’

Sockenmaler ‘Endlich Sonne’

sock along April 2012

Gr.40 (60 Maschen auf Cubics 2,5)

 

Die Farben sind unbeschreiblich und leuchten hier genau so, wie auf den Bildern.

Darjeeling

Also dieses Buch hat es mir wirklich angetan. So viele  Muster hab ich aus einem Strickbuch noch nie gestrickt. Und das freut mich richtig. :) Ich komme mit den Anleitung super klar – das ist ja auch schon mal anders. *g*

The Knitter’s Book of Socks von Clara Parkers

Dieses Mal hab ich einen Strang von Dibadu verstrickt. Er lag schon ein Weilchen gewickelt da, weil mir das Draco Muster – für den ich es vorgesehen hatte, einfach zu aufwendig war.

Dibadu Twisted Merino ‘Der kleine Muck’

Gr. 39/40 gestrickt als small size auf Bambus 2,5

Muster: Darjeeling

Diese Socken werden toe up gestrickt. Es ist aber auch kein Problem bei dieser Anleitung normal cuff down zu arbeiten.

Die Socken sehen einfach superwitzig aus – ich mag sowas ja.

Irgendwie erinnern sie mich an Reptilien – die Struktur, einfach schön ♥

Einen lieben Gruß in die Runde