Was GANZ Altes

Momentan macht es so viel Spaß OPAL zu verstricken, dass es auch mal was richtig richtig altes auf die Nadeln geschafft hat.

Vor etwa 10 Jahren hab ich die Opal Sockenwolle für mich entdeckt und dann ganz schnell diese Knäuel gesichert. Die gab es damals schon eigentlich nicht mehr.

Genannt wurden sie TIFFANY und ich hab jetzt das zweite Knäuel davon verstrickt.

Das erste Paar sah so aus (man verzeihe die Fotoqualität ;) )

Die mustern auf 60 Maschen echt hübsch. mit ihren teilweise wild laufenden Stippchen.

Grüßchen ♥

Der Bee Eater

Zusammen mit Michaela und Marion hab ich einen Silly Strang aus meiner Färbeküche vernadelt.

Schade, ein Gruppenbild von den drei Strängen hab ich damals gar nicht gemacht  😩

beaeater.

Egal, das Stricken der Socken hat einfach Spaß gemacht und toll ausschauen tun sie auch.

Wir haben eine (gekaufte) Mütze hier mit einem ganz niedlichen Zopf und in Ravelry ist mir dieser dann auch noch mal über den Weg gelaufen. Und da der gar nicht so schwer ist, hab ich ihn einfach mal auf Socke versucht.

Eine Hälfte der Maschen die immer verzopft werden, strickt man einfach kraus. Hat doch einen netten Effekt. 😇

beaeater...

Da hat auch das Bilder schießen mal wieder ordentlich Spaß gemacht.

beaeater

💕 Liebe Grüße  💕

Ein neuer Schafpate

Oh jeh ! Ich bin schon wieder am Schludern und laufe meinen Einträgen hinterher.

Hier ist ein neuer Schafpate von Opal verstrickt. Die Farbe nennt sich Glücksstern.

Eigentlich sollte es mein Knäuel werden. Aber das Gelb entpuppte sich als Orange, das blau als recht lilalastig. So ganz glücklich war ich damit nicht. Und als dann auch noch aus meiner Größe 40 eine knappe 39 wurde, hab ich die Socken für mich ganz abgeschrieben. ;)

Gestrickt mit kleiner Rüsche und einer einfachen Rippe!

Grünes Sockengerippe

Diese Socken sind sooooooooooooooooo schön, aber wirklich schwierig farbecht einzufangen.

Deswegen auch nur diese beiden  Bilder.

Garn aus dem Opalabo vom Mai 2014. Ich finde das Sockengerippe passt so toll zu diesen Farbverläufen. Das Paar wandert definitiv in meine Sockenschublade

Meine Mütze ☺

Ich habe mir auch einen Welted Slouch genadelt. Das Muster hat mir zu gut gefallen und ich wollte gern die Kombination mit einer Noro haben.

Gefällt mir super gut und ist ganz leicht trotzdem mega warm auf dem Kopf.

Gestrickt mit 3,25er Nadeln und einer Noro Silk Garden Sock # 307

Da das Garn dicker ausfällt wie eine vierfadige Wolle, ist die Mütze vieeeel “slouchiger” ausgefallen. Ich mag das :)

Mützenzeit?

In diesem Jahr lässt das schmuddelige Herbstwetter ja – ganz zu meinem Glück – auf sich warten. Trotzdem konnte ich einem Muster von Stephen West nicht widerstehen. :D

Elli durfte das Garn für ihre neue Mütze aussuchen. Die Wahl fiel auf einen handgefärbten Strang mit Glitzer:

Dibadu # Weihnachten

Nadelstärke: 3,25

Muster:  Welted Slouch

So findet doch jedes Garn sein Projekt :mrgreen:


auf Ravelry