Fleischfressende Socken

Stimpylab # valley

Gr.38 auf 2,5er Nadeln

Muster:  Nepenthes in Größe S gestrickt

Da stecken mal die Füße unserer Großen drin. Sie hatte beim Stricken ein Auge auf Farben und Muster geworfen und da war es klar, dass sie das Paar bekommt.

Das Muster lässt sich prima stricken – kann ich wirklich sehr empfehlen !!!!!

der April Silly

Einen alten Strang gegriffen und erst mal festgestellt wie lodderig mein Ravelry Stash geführt ist O_o

:star:

Silly Socks # the green twin

Gr.42 auf 2,5er Nadeln

Muster: jede 6.Masche lnks und jede 15.Reihe links

:star:

Sie sind ein wenig eigenwillig im Foto, aber da ich von meinen aktuellen Gartenprojekten etwas angeknabbert bin (ein Gewächshaus steht eben nicht mal eben  *seufz* ) bleibt das jetzt so. Sonst gerate ich hier wieder ins Hintertreffen.

Damit Euch einen schönen Tag noch! Bis bald !!

Rundum..

..schön! So ist dieses Paar.

Aus der Färbeküche von Sabine.

sabs.......

Der Strang hatte keinen Namen und mir fällt mal eben keiner ein.

Es sind ganz meine Farben und ich freu mich, dass ich sie recht schlicht vernadelt habe. Die hightwist Merino verleitet mich ja immer zu Mustern. Aber so ist es auch mal schön. Und zwar RICHTIG!

sabs...

:star:

Socks by Sabs (Socks & Co)

Gr. MEINE auf 2,5er Nadeln

Muster: kind of Winterscape Socks (im Bündchen abgewandelt auf 2re/2li)

:star:

März Trio

Das sind sie wieder, meine Dreie :mrgreen:

Abschluss ist das Sockenpaar aus einer meiner Färbungen. Ein bisschen was älteres und auf Opalwolle gefärbt.

Ich hatte die Schoppesocken direkt 2x angeschlagen. Aber ich war dann auch froh, wie diese beiden Schäfte in dem Muster gestrickt waren.

:star:

Silly Socks # A new Knatsch

Gr.40 auf 2,5er Nadeln

Carmens Shoppersocken

:star:

..und damit einen guten Start in die Woche <3

new knatsch...

Ein Häufchen Decke

Sie ist schon ein kleines Weilchen fertig, gewaschen und nicht gespannt ;) Und deswegen auch vier-zipfelig. :cool:

Ich finde die OpArt einfach toll <3 Die Art, wie sich das alles verdreht – super Sache. Das Stricken war auch kein bisschen schwierig, bis zum Schluss spaßig und auch kurzweilig. Ein tolles Projekt, weil man es einfach an die Seite legen kann und bei Lust und Laune dran weiternadelt. Also ganz einfach.

Ich habe zwei Wollmeisen pur rein gestrickt plus einen Rest vom Frosch und vom Türkis und Karneol. Letzterer hat die äußeren Runden gestellt. Man kann das ganz gut erkennen, die Färbung ist um einiges dunkler. Bei der orangen Wollmeise handelt es sich um einen Unglücksraben. Die kommen ja ohne Namen, ich vermute dass es ein Küken ist (oder aber die Clementinen). In jedem Fall war es eine der letzten Wollmeisen, die bei mir eingezogen waren. Und was mir schon bei meinem NordNordWest aufgefallen war: Die alten Wollmeisen haben einen ganz anderen Faden. Die neuen sind dünner und sparriger – fester verzwirnt.

Das Maschenbild beim Stricken ist gruselig auch im streifigen Vergleich bei so einer Decke. Leider hat sich das auch nach dem Waschen nicht ganz gegeben. Das war so ein bisschen meine Hoffnung. Aber das orange ist im Strickbild lange nicht so schön, wie das Türkis und Karneol. Auch wenn das auf den Bildern fast nicht zu erkennen ist.

 

:star: DATEN :star:

Wollmeise pur in Türkis & Karneol, Unglücksrabe orange, Rest Frosch

Gestrickt mit Nadelstärke 3,0

Größe: ca 100cm

Gewicht: 352g

OpArt 

Nun wünscht sich meine jüngste Tochter Elli auch eine OpArt in Farben, die sie mag. Na denn :mrgreen:

Drittes handspun Sockenpaar

Für das Märzpaar hatte ich mir einen nicht ganz so bunten Strang geschnappt. Der Kammzug stammt von S.quoosh Fiberarts. Es handelt sich um eine superwash merino. Der Name der Färbung Fishy.

Das hat wieder richtig Spaß gemacht und würde morgen nicht das Opalabo verschickt, würd ich das nächste Paar aus handgesponnener Wolle annadeln. :)

Squoosh Fibrearts # Fishy

Gr.40 auf 2,5er Nadeln

Winterscape Socks

Bewährtes Muster – und alles ist gut ♥ (kein Zweifel, kein  Ribbeln)

nicht sooo fotogen ;)

Auf meinem Lilateppich hat es fast am besten geklappt. Diese Färbung vom Wollhuhn hat so einen tollen schlammigen Farbton, der leider so gar nicht auf die Bilder drauf will. *pfff*

Schmetterlingshaus...

Gestrickt habe ich die Schoppersocken, die in letzter Zeit hier und da aufgetaucht sind. Es hat mich neugierig gemacht, wie der Effekt im Schaft entsteht. Und ich muss schreiben, das fühlt sich total knuffelig an. Kuschelig, dick. Wie früher eben die Patentpullis auch. Tolle Idee, das auf Socken umzusetzen.

Schmetterlingshaus.....

Einziges Manko: Mir fällt es richtig schwer, das Patentmuster in Runden zu stricken. Da verspannt sich nach einer Weile alles. :( Naja, bei diesen Socken hab ich jedenfalls ein bisschen Patent auch über den Fuß laufen lassen. Das macht die Socke auf Fuß ganz chic, nur ohne Inhalt krumpelts. ;)

Schmetterlingshaus..

Also:

Färbung vom Wollhuhn namens Schmetterlingshaus

Gr.39 auf 2,5er Nadeln

Muster: Schoppersocken

und das war einmal der Strang dazu: